Imagefilm Golfclub „Hof Berg“

Die Studierenden Johanna Jannsen und Finn Karstens haben gemeinsam einen Imagefilm für den Golfclub „Hof Berg“ produziert.

Ihrer Meinung nach macht der Einsatz von einem Quadrocopter und die daraus entstehenden Luftaufnahmen für die Präsentation eines Golfplatzes durchaus Sinn. Es ist möglich Luftaufnahmen von dem gesamten Gelände zu machen. Auf einem Golfplatz überwiegen die Überflüge und Totalen. Dabei sind Schwenks nette Zugaben, aber sie bilden nicht das Gerüst des Films.

Nach ihrer Erfahrung ist die Verbindung von Luftaufnahmen mit einfachen DSLR-Aufnahmen vom Boden durchaus akzeptabel. Dabei sollten allerdings einigen Regeln beachtet werden, besonders ein ruhiges Filmen mit Stativ ist dabei von großer Wichtigkeit.
Trotz des ruhigen und eher ereignislosen Golfsports, ist es möglich, einen interessanten und mitreißenden Imagefilm zu produzieren. Von Vorteil sind dabei auf jeden Fall die Copteraufnahmen, da diese für den Betrachter etwas Neues sind und als Eyecatcher dienen können.

Das Endergebnis kann sich sehen lassen, denn es sind in jedem Fall Aufnahmen, die der Auftraggeber so noch nicht gesehen hat und auch das Interesse der Zielgruppe wird durch die Luftaufnahmen geweckt.

Vollständige Hausarbeit ansehen

Copteraufnahmen: Finn Karstens
Video & Schnitt: Johanna Jannsen
Copter: DJI Inspire 1 ©
Kamera: Canon EOS 7D, Objektiv: Canon 50mm f/1.4, Canon 24-70mm f/2.8L

Schreibe einen Kommentar